Wanderung abgesagt wegen Wetterwarnung

Abendeinkehr im Gasthof “Zum Schwarzen Bären” findet statt: 17 Uhr

So die kurzfristige Ankündigung für die zum Beginn der Wandersaison vorgesehene März-Wanderung. Die Wanderung fand also buchstäblich „im Saale“ statt. Eine richtige Entscheidung, denn abgesehen, dass es regnerisch und windig war, also rundum ungemütliche Verhältnisse, waren Windbrüche prognostiziert, die die Sicherheit der Teilnehmer möglicherweise infrage stellten.

Im „Schwarzen Bären“ haben sich dann auch 15 Wanderfreunde eingefunden. Das Gasthaus erwies sich als Glücksgriff: die am „Schnitzeltag“ gebotenen Variationen an verschiedenen Schnitzelgerichten fanden das uneingeschränkte Lob der CTT-ler. Insofern ist bei Nachholung der Wanderung dieser Teil schon mal in trockenen Tüchern.

                    

Text und Fotos: Siegfried Scherbel

Ursprüngliche Planung:

Wir treffen uns am Donnerstag, 14. 03. 2019 um 14.30 Uhr
am Gasthaus “Schwarzer Bären” in Coburg-Beiersdorf.

Ihr könnt rund ums Gasthaus parken, aber auch in der breiten “Beiersdorfer” Straße, die in den Ort hineinführt. Von dort aus wandern wir hinunter zum Goldbergsee, gehen am Westufer entlang und nehmen dann den leicht ansteigenden Weg hinauf nach Schloss Callenberg. Das Schloss lassen wir rechts liegen, unser Zwischenziel ist das “Herzogsgrab”, wo ich Euch etwas über die Geschichte dieser Grabstätte erzählen will.

Dann gehen wir einen wunderschönen Waldweg hinab, vorbei am Drehenweiher und erreichen von Norden her den Coburger Stadtteil Beiersdorf. Wir queren die Hauptstraße, nehmen den Fuß- und Radweg – bewundern einen tollen Spielplatz und staunen über die Größe des Ortes — und erreichen nach knapp zweistündiger Wanderung unseren Ausgangspunkt, den “Schwarzen Bären”, wo wir hungrig und durstig zum wohlverdienten Abendessen einkehren. Für alle, die nicht so gut zu Fuß sind, gibt es die Möglichkeit, erst zur Hälfte der Wanderung zu uns zu stoßen: Bitte fahrt auf den Parkplatz unterhalb von Schloss Callenberg und geht leicht aufwärts dorthin, wo die Auffahrt zum Schloss beginnt. Dort trefft Ihr uns um ca. 15.40 Uhr und geht mit zum Herzogsgrab. Wenn Ihr auch diesen Aufstieg auslassen wollt/müsst, treffen wir uns an gleicher Stelle genau um 16 Uhr, denn wir werden dort noch einmal vorbeikommen. Nach unserer Abendeinkehr können wir Euch auf dem Heimweg Richtung Coburg leicht am Parkplatz vorbeifahren.

Didi Faber

Gisela Grempel    0160-7400090     gisigrempel@gmail.com